Schlagwort-Archive: Fasching in Kärnten

Kärntens fünfte Jahreszeit: Fasching heißt Ausnahmezustand und „LEI LEI“

Kaum ein anderes Bundesland zelebriert den Fasching derartig hingebungsvoll wie Kärnten.
Altüberliefertes Brauchtum wird dabei von modernen und „importierten“ Faschingsaktivitäten ergänzt.

Verbinden Sie den Besuch des Kärntner Faschings mit einem Aufenthalt im Hotel Schloss Seefels.
Das Hotel Schloss Seefels bildet mit seiner Lage den idealen Ausgangspunkt für den Besuch der Faschingsveranstaltungen.

Buntes Treiben und Tanz am „damischen Dienstag“ (Faschingsdienstag am 21. Feb. 2012)
als feierliches Freudenfest zum Winterende. Der Ursprung teilweise absonderlicher Kärntner Faschingsbräuche liegt in einst zauberischen und kultischen Handlungen.

Villach jedoch bildet die Ausnahme, wenn schon am Faschingssamstag (18. Feb. 2012) zehntausende größtenteils maskierte Passanten dem prächtigen Umzug mit phantasievollen Masken und reichgeschmückten Wagen mit „Lei-Lei“-Rufen huldigen.
Ein Ruf, der an diesem Jubeltag Kärntner Narrentreibens das übliche „Grüß Gott“ ablöst.

Villacher Fasching vom 06. Jänner bis 11. Februar 2012
In Kärnten hat der Fasching eine lange Tradition und so ist es kein Zufall, dass die wohl berühmteste österreichische Faschingssitzung im kärntnerischen Villach stattfindet.

Stadtgerücht zu Clagenfurth 12. Jänner bis 18. Februar 2012, Klagenfurt – Messehalle
Alljährlich findet das amüsante Programm des Stadtgerüchts großen Anklang und bringt seinen Gästen einen unerhaltsamen Abend zum Lachen, Nachdenken und Zurücklehnen.

Kulinarische Genüsse
In Kärnten versteht man es, den Fasching zu feiern. Versteht es auch, sich kulinarischen Genüssen hinzugeben.

Der Kärntner Fasching ist ein besonderes Erlebnis. Ein paar Tage im Jahr, die es Wert sind, so richtig ausgekostet zu werden. Kärntner Narr zu sein, heißt auch: „Sagen, was man denkt, fühlen, was man empfindet und so zu sein, wie man sein möchte.